Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Erste Pressekonferenz auf dem Betrieb von Familie Meier, Eschenhof, Schalchen

Veröffentlicht am 08.09.2017

Am Sonntag, 17. September 2017, öffnen neun landwirtschaftliche Betriebe im Bezirk Pfäffikon ihre Türen und Tore für die Bevölkerung. Die Besucher erhalten bei dieser Gelegenheit einen besonderen Einblick in den Alltag der Zürcher Bauern. Ein vielseitiges Programm ist vorbereitet.

Sponsoren, Partner, Medienschaffende und teilnehmende Betriebe versammelten sich heute Vormittag auf dem Hof von Familie Meier in Schalchen. Anlässlich der Pressekonferenz wird die aktuelle Veranstaltung vorgestellt und es werden die Highlights präsentiert.
Ueli Kuhn, Präsident des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins Pfäffikon und aktueller OK-Präsident, begrüsste die Teilnehmenden herzlich zu diesem Anlass. Er hob hervor, dass die Betriebe die Vielseitigkeit des Bezirkes widerspiegeln. Die intensive Milchwirtschaft, der Gemüsebau, die Schnittblumenproduktion und -verarbeitung, der Beerenanbau, ein Lohnunternehmen oder die Berglandwirtschaft im Sternenberg: der Bevölkerung wird am 17. September ein besonderes Erlebnis geboten.
Gastreferent der Pressekonferenz war Martin Diener, Moderations-Chef von Radio Zürisee. Er ist selbst ein «Puurebueb» und so ist ihm die Landwirtschaft fast so gut vertraut wie die Medienbranche. Die Landwirtschaft hat sich gerade in den letzten Jahrzehnten stark verändert – wie wird es weiter gehen? «Die Bauern sind wichtig für unsere Gesellschaft, für die Natur und das Leben. Ich danke euch», so Diener.
Zum Abschluss stellte sich die Gastgeber Familie Meier vor. Betriebsleiter Stefan Meier führte in seinen Worten aus, warum er bei «vo puur zu puur» mitmacht: «Unser Bio-Betrieb soll der Bevölkerung die natürliche Landwirtschaft näher bringen. Ein Betrieb wie dieser braucht eine gute Organisation, damit qualitativ hochstehende Produkte zu einem guten Preis angeboten werden können. »
Der anschliessende Apéro wurde für den regen Austausch genutzt. Nun sind die neun teilnehmenden Betriebe mit den letzten Vorbereitungen für den Grossanlass beschäftigt. Sie freuen sich, anlässlich «vo puur zu puur» zahlreiche interessierte Gäste begrüssen, informieren und kulinarisch verwöhnen zu dürfen.

Als «Puurebueb» aufgewachsen: Martin Diener.
Bild: ZBV

Ueli Kuhn verdankt Gastreferent Martin Diener.
Bild: ZBV
Stefan Meier informierte die Teilnehmenden über den Eschenhof. Bild: ZBV
Gold-Partner im Jubiläumsjahr        
           

 Raiffeisen

 Syngenta

SBV
 

 

Mobiliar

EKZ
           
Agrisano Landi Subaru   Migros  Messe Zürich
           
Silber-Partner vo puur zu puur        
           
 GVZ  Hagel  Ringier    Sihldruck
 
           
Weitere Projekt-Partner
         
 Tele Züri
 Zürcher Oberländer   Logo ZVV   Logo Radio Zürisee  
           

 

Hosted by WEBLAND.CH